Registriere dich kostenlos, um Fragen stellen zu können und vieles mehr!

Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 21:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 10 von 11 [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 23:03 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Okt 2011, 08:27
Beiträge: 2415
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1090 mal
Danke bekommen: 1472 mal
Die Idee an sich find ich gut, aber ich stell mir die Klebekraft gerade an nicht 100%ig sauberem Untergrund in Verbindung mit oftmaligem Abziehen schon problematisch vor. Wir brauchen da Erfahrungswerte :grin:



_________________
viele Grüße!
da-fi.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 23:25 
Munzee-Experte
Munzee-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Okt 2011, 09:46
Beiträge: 302
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 332 mal
Danke bekommen: 169 mal
Also ich hab die Hyde Park Runde auch gemacht (da liegen viele von den oben beschriebenen). Ich fand die am Anfang auch recht gut, aber nach ner Weile war ich froh das ich mein Sagrotan dabei hatte weil man nicht immer unter die richtige Stelle greift und ich da unten natürlich einiges an Dreck tummelt. Als Geocacher ist man natürlich dreckige Finger gewöhnt, aber ich "genieße" auch du klassischen Verstecke mit Aufklebern an Schildern etc., weil es ein schnelles "capture & Go" ist. Ein gesagt, die Idee an sich ist gut, aber in der Masse wie in London (und an den Stellen) nicht wirklich mein Ding (Achtung, persönliche Meinung) ;). Ein Anleitungsvideo für solche Munzees gibt es übrigens beim Campbell Bear auf FB.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 02:22 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jan 2012, 16:08
Beiträge: 564
Danke gegeben: 95 mal
Danke bekommen: 173 mal
dafi87 hat geschrieben:
Die Idee an sich find ich gut, aber ich stell mir die Klebekraft gerade an nicht 100%ig sauberem Untergrund in Verbindung mit oftmaligem Abziehen schon problematisch vor. Wir brauchen da Erfahrungswerte :grin:

Ich habe einige Geocaches gefunden, die mit Klettband befestigt sind. Es loest sich vom Untergrund ab.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 06:43 
Munzee-Profi
Munzee-Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2013, 14:21
Beiträge: 225
Danke gegeben: 112 mal
Danke bekommen: 93 mal
ReMiKu hat geschrieben:
Ein gesagt, die Idee an sich ist gut, aber in der Masse wie in London (und an den Stellen) nicht wirklich mein Ding (Achtung, persönliche Meinung) ;). Ein Anleitungsvideo für solche Munzees gibt es übrigens beim Campbell Bear auf FB.

Ich will ja auch nicht ausschließlich magnetische Munzees anbringen, sondern als alternative auch mal diese verwenden ;)
Für alle die nicht weiter suchen wollen noch hier das angesprochene Video: MagnetischeMunzees herstellen



_________________
viele Grüße!
Bild Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 07:53 
Munzee-Experte
Munzee-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Okt 2011, 09:46
Beiträge: 302
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 332 mal
Danke bekommen: 169 mal
jigsaw hat geschrieben:
ReMiKu hat geschrieben:
Ein gesagt, die Idee an sich ist gut, aber in der Masse wie in London (und an den Stellen) nicht wirklich mein Ding (Achtung, persönliche Meinung) ;). Ein Anleitungsvideo für solche Munzees gibt es übrigens beim Campbell Bear auf FB.

Ich will ja auch nicht ausschließlich magnetische Munzees anbringen, sondern als alternative auch mal diese verwenden ;)
Für alle die nicht weiter suchen wollen noch hier das angesprochene Video: MagnetischeMunzees herstellen


Sorry, war nicht so gemeint das du das nur noch so machen willst. Ich finde das für bestimmte Stellen auch eine optimale Lösung, aber in London haben die fast nur solche. Leider auch an Touristenschwerpunkten. Auf der Westminster Bridge wurde ich freundlicherweise auch von Zivilbullen angehalten. Naja, jetzt wissen die wenigstens was Munzee ist ;)



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 10:51 
Munzee-Profi
Munzee-Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 22:28
Beiträge: 216
Wohnort: Zu Hause
Danke gegeben: 83 mal
Danke bekommen: 72 mal
Für manche Munzees ist das sicher die bessere und unauffälligere Lösung, z. B. statt "Infotafel unten" an belebter Stelle. Ein Griff und Scan fällt da weniger auf, als wenn ich mit meinem Smartphone in die Knie gehe und Infotafeln von unten "fotografiere". Im Idealfall wird da einfach nur für bekloppt gehalten, im schlimmsten verdächtigt, dass man wem unter den Rock fotografiert :oops: Allerdings werden nur wenige Infotafeln magnetisch sein. Aber da kann man ja nachhelfen :idea:



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 15:24 
Munzee-Profi
Munzee-Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2013, 14:21
Beiträge: 225
Danke gegeben: 112 mal
Danke bekommen: 93 mal
off topic, sorry ;) :
ReMiKu hat geschrieben:
Auf der Westminster Bridge wurde ich freundlicherweise auch von Zivilbullen angehalten. Naja, jetzt wissen die wenigstens was Munzee ist ;)

Den einzigen realen auf der Westmisnter habe ich auch, da musste man doch nur hinter ein Lampe greifen 8-) Da kam ich mir bei einem NFC beim House of Parliament schon blöder vor, wenn man ewig mit dem Handy direkt auf einem kleinen Schild rumwischt :roll:
Ich konnte übrigens auch einen Munzee von dir in London in der Nähe der Golden Hinde scannen und hab mich gefreut einen echten ReMiKu zu haben ;D

back to topic:
Bei mir ist momentan an Material folgendes Vorhanden: 80 kleine runde 1mm dicke Neodym Magnete (<2€ inkl. Versand von der bucht) und viele viele Munzees auf Herma Folie. Hat jemand noch eine bessere Idee wie ich diese beiden Sachen zu magnetischen Munzees kombiniere, als die Munzees mit Magnet nochmal zu lamnieren?



_________________
viele Grüße!
Bild Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 16:27 
Munzee-Experte
Munzee-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:06
Beiträge: 370
Danke gegeben: 37 mal
Danke bekommen: 160 mal
nicht die munzees mit einlaminieren!
du kannst dir doch mit den magneten und laminierfolie deine eigene magnetfolie herstellen.
so zu sagen als trägermaterial für die aufkleber.



_________________
http://www.munzee.com/m/2er/4742/7ND0U4/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 17:37 
Munzee-Profi
Munzee-Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2012, 16:13
Beiträge: 147
Danke gegeben: 23 mal
Danke bekommen: 45 mal
Ich habe zwei Magnetische seit mitte Dezember in Berlin haften. Bisher ohne Probleme und nur positiver Rückmeldungen.
Der Griff an die beschriebene Stelle ist unauffälliger und bequemer als vorm Kino unter einen Kasten zu krauchen.

Einer ist zu Testzwecken Wind und Regen/Schnee auf dem Balkon ausgesetzt und hält bisher top, der Magnet, wie auch die Klebeverbindung.

Benutzt habe ich die hier
TimeTex Magnet-Plättchen 100 Stück - selbstklebend - 20 mm x 20 mm und bin von der Haftleistung sehr zufrieden.

Auf den Fotos ist ein verbastelter Moo-Aufkleber und ein Einlaminierter.
Die zwei Deployten sind einlaminiert.

Wer hat noch gebastelt?

Grüße
Darkneser


Dateianhänge:
DSC_0255.JPG
DSC_0255.JPG [ 236.95 KiB | 3105-mal betrachtet ]
DSC_0256.JPG
DSC_0256.JPG [ 217.77 KiB | 3105-mal betrachtet ]
DSC_0258.JPG
DSC_0258.JPG [ 290.53 KiB | 3105-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Über das Tarnen und Täuschen von Munzees
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 22:14 
Munzee-Profi
Munzee-Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:47
Beiträge: 118
Wohnort: Dessau
Danke gegeben: 49 mal
Danke bekommen: 11 mal
Henkel1976 hat geschrieben:
Es gibt doch diese Suche und Finde Aushänge in vielen Märkten. (REWE oder Herkules) Wie wäre es dort einen Munzee aufzuhängen. Unter der Rubrik zuverschenken. Zuverschenken sind 5Punkte einfach Qr-Code scannen.
wird nicht klappen, denn z.B. Kaufland nimmt zettel die kein Datum des Aufhängens haben oder älter als 14 tage sind ab



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 10 von 11 [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: