Registriere dich kostenlos, um Fragen stellen zu können und vieles mehr!

Aktuelle Zeit: So 21. Jan 2018, 22:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: invertierte oder gespiegelte QR-Codes
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2012, 20:10 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Nov 2011, 07:54
Beiträge: 760
Wohnort: Bonn
Danke gegeben: 569 mal
Danke bekommen: 422 mal
Das müsste aber eigentlich egal sein, da man QRs auch invertiert scannen kann.



_________________
Bild Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Erfahrungen rund um Munzee
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2012, 21:12 
Munzee-Experte
Munzee-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:38
Beiträge: 455
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 140 mal
Danke bekommen: 85 mal
zum Thema Kreativität... wie wäre es mit dem hier?
Ich finds klasse! :lol:



_________________
Ich leide nicht unter Realitätsverlust...
... ich geniesse ihn!

Bild

BildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Erfahrungen rund um Munzee
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2012, 21:59 
Munzee-Profi
Munzee-Profi

Registriert: Di 22. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 203
Danke gegeben: 134 mal
Danke bekommen: 66 mal
@c-bn: Glaubst du nur das es funktioniert oder hast du es ausprobiert? ... weil mit mit meinem Handy kann ich weder invertierte (so einen hab ich nämlich auch ;) ) noch gespiegelte (ist hier einer umme Ecke) scannen.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Erfahrungen rund um Munzee
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2012, 22:26 
Munzee-Experte
Munzee-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:38
Beiträge: 455
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 140 mal
Danke bekommen: 85 mal
meToString hat geschrieben:
@c-bn: Glaubst du nur das es funktioniert oder hast du es ausprobiert? ... weil mit mit meinem Handy kann ich weder invertierte (so einen hab ich nämlich auch ;) ) noch gespiegelte (ist hier einer umme Ecke) scannen.


Pack nen Spiegel ein und du wirst sehen, es funzzt! 8-)
Und wie man sehen kann, ist er schon gescannt worden! Wie ginge das, wenn es nicht ginge?! :lol:



_________________
Ich leide nicht unter Realitätsverlust...
... ich geniesse ihn!

Bild

BildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Erfahrungen rund um Munzee
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 06:08 
Munzee-Profi
Munzee-Profi

Registriert: Di 22. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 203
Danke gegeben: 134 mal
Danke bekommen: 66 mal
schwerie421 hat geschrieben:
Und wie man sehen kann, ist er schon gescannt worden! Wie ginge das, wenn es nicht ginge?! :lol:

Ganz einfach: abfotografieren ... nach Hause gehen ... das Foto am PC spiegeln ... ausdrucken ... wieder zum Munee gehen und dann richtig blitzdingsen.

EDIT: Habs gerade noch mal ausprobiert. Ich hab meinen eigenen Munzee aufgerufen ... versucht zu scannen "You can not capture your own munzee" (oder so ähnlich) ... dann habe ich das Bild horizontal gespiegelt und noch mal versucht zu scannen. Das Ergebnis: hat nicht funktioniert! Ich hab es noch mal mit vertikal spiegeln versucht: gleiches Ergebnis.
Bei der Gelegenheit hab ich auch noch mal das mi dem Invertieren versucht: ging auch nicht.

Ist jetzt die Frage ob es an meinem Handy liegt? ... aber ich glaube eher nicht, denn das scannen macht ja die Munzee-App (oder wird da auf gerätinterne Apps zurückgegriffen?) ... also müssten wir alle die gleichen Probleme .... ähhh Ergebnisse bekommen. Wenn das so ist, warum wird dann hier behauptet das es trotzdem geht??



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: AW: invertierte oder gespiegelte QR-Codes
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 07:58 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Nov 2011, 07:54
Beiträge: 760
Wohnort: Bonn
Danke gegeben: 569 mal
Danke bekommen: 422 mal
meToString hat geschrieben:
@c-bn: Glaubst du nur das es funktioniert oder hast du es ausprobiert? ... weil mit mit meinem Handy kann ich weder invertierte (so einen hab ich nämlich auch ;) ) noch gespiegelte (ist hier einer umme Ecke) scannen.


Ich dachte, dass ich es ausprobiert hätte. Nun aber nicht einsl ganz aktuell versucht: Es klappt tatsächlich nicht.

Also SORRY an alle, ich habe mich getäuscht und behaupte das Gegenteil!



_________________
Bild Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: invertierte oder gespiegelte QR-Codes
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 08:10 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Nov 2011, 07:54
Beiträge: 760
Wohnort: Bonn
Danke gegeben: 569 mal
Danke bekommen: 422 mal
c-bn hat geschrieben:
meToString hat geschrieben:
@c-bn: Glaubst du nur das es funktioniert oder hast du es ausprobiert? ... weil mit mit meinem Handy kann ich weder invertierte (so einen hab ich nämlich auch ;) ) noch gespiegelte (ist hier einer umme Ecke) scannen.


Ich dachte, dass ich es ausprobiert hätte. Nun aber nicht einsl ganz aktuell versucht: Es klappt tatsächlich nicht.

Also SORRY an alle, ich habe mich getäuscht und behaupte das Gegenteil!


Und noch ein Sonntagmorgen-Schnellversuch:

Invertierte QRs funktionieren super - nur nicht mit der Munzee-App. :-(
i-nigma ist hier irgendwie nicht so empfindlich und scannt und scannt und scannt...



_________________
Bild Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: invertierte oder gespiegelte QR-Codes
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 13:16 
Munzee-Profi
Munzee-Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:47
Beiträge: 118
Wohnort: Dessau
Danke gegeben: 49 mal
Danke bekommen: 11 mal
Wenn es mit der Muzee App nicht geht, ist es leider auch sinnlos, oder?



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: invertierte oder gespiegelte QR-Codes
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2012, 04:18 
Munzee-Hunter
Munzee-Hunter
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jul 2012, 05:48
Beiträge: 53
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 3 mal
Das liegt im Auge des Betrachters ;)

Nutze für iOS noch Quick Scan (gibts gratis) http://itunes.apple.com/de/app/quick-sc ... 67710?mt=8


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Erfahrungen rund um Munzee
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2012, 11:46 
Munzee-Experte
Munzee-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:38
Beiträge: 455
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 140 mal
Danke bekommen: 85 mal
schwerie421 hat geschrieben:
meToString hat geschrieben:
@c-bn: Glaubst du nur das es funktioniert oder hast du es ausprobiert? ... weil mit mit meinem Handy kann ich weder invertierte (so einen hab ich nämlich auch ;) ) noch gespiegelte (ist hier einer umme Ecke) scannen.


Pack nen Spiegel ein und du wirst sehen, es funzzt! 8-)
Und wie man sehen kann, ist er schon gescannt worden! Wie ginge das, wenn es nicht ginge?! :lol:


:arrow: Anmerkung! Ich habe den Munzee mittlerweile gemacht und es funktionierte tadellos! Einzige Bedingung war, der Spiegel musste Rechteckig sein! Mit nem Runden klappte es nicht!

Und wer jetzt rumjammert, nicht extra nen Spiegel mitnehmen zu wollen... es steht jedem frei, den Munzee nicht zu machen! :!:
Oder aber, wenn die Frau dabei ist, vielleicht hat sie ja einen, passenden, Schminkspiegel in der Handtasche?!
:lol:



_________________
Ich leide nicht unter Realitätsverlust...
... ich geniesse ihn!

Bild

BildBild
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron