Registriere dich kostenlos, um Fragen stellen zu können und vieles mehr!

Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 16:35 
Munzee-Experte
Munzee-Experte

Registriert: Do 8. Mai 2014, 14:55
Beiträge: 497
Danke gegeben: 123 mal
Danke bekommen: 94 mal
Hallo allerseits,

seit wenigen Tagen sind auch wir PM und haben die Möglichkeit GPX-Dateien zu "bauen". Dabei ist uns heute was komisches aufgefallen: Es sollte in ein recht dicht bemunztes Gebiet gehen (Dortmund B54 und Umgebung). Von dort hatten wir uns eine GPX runtergeladen und aufs GPS gespielt. Zunächst fiel auf, dass sowohl Basecamp, als auch MapSource sich weigerten die GPX zu öffnen, und zwar zwei unabhängig erstellte GPX-Dateien auf zwei Rechnern!!! Bei Map-Source kam Fehlermeldung "Keine gültige GPX-Datei", beim Basecamp "Importfehler".
So weit so gut, aufs GPS kopieren ließen sie sich dann, aber es wurden längst nicht alle in der App angezeigten, und vorhandenen Munzees auch auf dem Navi angezeigt. Benutzt haben wir auch jeder unser eigenes GPS: einmal Garmin GPS-Map 62 St und Garmin Oregon 450. Das Problem trat bei beiden Geräten auf.

Erste Idee: Wegpunktspeicher voll => große PQ von GC gelöscht, wieder Platz im WPspeicher => neu aufgespielt, Fehler besteht weiter. :? :?: :?

Daher werfen sich folgende Fragen auf:

- Gibt es eine Maximalzahl an Munzees, die in einer GPX enthalten sein können und weitere werden einfach nicht überspielt?
- Können vllt. sich auf der Karte überlagernde Munzees nicht alle erfasst werden?
- Gibt es bei Munzee ein Problem mit den GPX Dateien?

Vorgestern hatte ich übrigens eine erstellt, die einwandfrei funktionierte, dort war aber sehr nah rangezoomt.....



_________________
Ich bremse auch für grüne :-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 19:05 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Okt 2011, 08:27
Beiträge: 2415
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1090 mal
Danke bekommen: 1472 mal
Wäre toll, wenn du mir die kaputte GPX per Mail zukommen lassen könntest, dann schau ich mal rein.
dafi@da-fi.de



_________________
viele Grüße!
da-fi.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: Mo 23. Jun 2014, 12:07 
Munzee-Experte
Munzee-Experte

Registriert: Do 8. Mai 2014, 14:55
Beiträge: 497
Danke gegeben: 123 mal
Danke bekommen: 94 mal
Ist gestern abend rausgegangen.



_________________
Ich bremse auch für grüne :-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: Do 26. Jun 2014, 17:36 
Munzee-Experte
Munzee-Experte

Registriert: Do 8. Mai 2014, 14:55
Beiträge: 497
Danke gegeben: 123 mal
Danke bekommen: 94 mal
Das Rätsel ist gelöst, nach einem Softwareupdate klappt es nun, wie es soll :D .

Vielen Dank an dafi87 für den Tip und die Geduld hinter den Kulissen :mrgreen:



_________________
Ich bremse auch für grüne :-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2014, 16:06 
frisch dabei
frisch dabei

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 00:22
Beiträge: 3
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal
Mrs.Pommelhorst hat geschrieben:
Das Rätsel ist gelöst, nach einem Softwareupdate klappt es nun, wie es soll :D .

Vielen Dank an dafi87 für den Tip und die Geduld hinter den Kulissen :mrgreen:


Hallo,
welche Software hat denn ein Update erhalten ?

Ich habe das Problem, das ich die von der Munzee Karte geladenen GPX Dateien nicht in Basecamp ( Mac ) eingespielt bekomme und somit auch nicht auf mein Oregon 650t.

Direkt auf das Gerät möchte ich die GPX Datei nicht legen, außerdem würde ich mir gern eine Übersichtskarte mit Basecamp drucken.

Weiss jemand warum Basecamp die Dateien nicht liest, oder kennt eine alternative Software ( vorzugsweise Mac Ober ein Windowssystem steht mir auch zur Verfügung )

Vielen Dank für Euere Mühe
Ralf


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2014, 16:50 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jan 2012, 16:08
Beiträge: 564
Danke gegeben: 95 mal
Danke bekommen: 173 mal
Konvertiere die .gpx-Datei mit GPSBabel nach .gdb.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2014, 23:07 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Okt 2011, 08:27
Beiträge: 2415
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1090 mal
Danke bekommen: 1472 mal
mit2dabei hat geschrieben:
Direkt auf das Gerät möchte ich die GPX Datei nicht legen


Warum? Ich hatte damit noch nie Probleme.

Ansonsten leistet auch GPX Editor gute Dienste, um den Inhalt auf ner Karte darzustellen.
http://sourceforge.net/projects/gpxeditor/



_________________
viele Grüße!
da-fi.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: So 3. Aug 2014, 10:11 
frisch dabei
frisch dabei

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 00:22
Beiträge: 3
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal
Hallo

vielen Dank für die Antworten.

Leider komme ich mit GPS Babel nicht weiter. Beim Einlesen der Munzee GPX Datei bricht Babel mit einer Fehlermeldung ab.
Dieses Verhalten zeigt auch Basecamp ( Mac und Win ).

Der GPX Editor ist ganz gut, aber erfüllt nicht ganz was ich möchte :-)

Ich würde gerne die Munzee GPX Dateien in Basecamp einlesen können um sie dort auf der Karte zu sehen , zu drucken und auf das GPS spielen .

Ich habe irgendwie den Eindruck das die Munzee GPX Datei nicht ganz dem Standard entspricht.
Es sind nicht wige Programme die das einlesen verweigern. Einige geben eine Fehlermeldung aus, die ein in der GPX Datei vorhandenes Feld " LOCUS" "anmeckern".

Das Oregon liest die GPX Datei , bei direkten Einspielen, klaglos.

Nochmal vielen Dank
Ralf


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: So 3. Aug 2014, 22:18 
Munzee-Neuling
Munzee-Neuling

Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:22
Beiträge: 22
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 7 mal
mit2dabei hat geschrieben:
...
Ich habe das Problem, das ich die von der Munzee Karte geladenen GPX Dateien nicht in Basecamp ( Mac ) eingespielt bekomme...


Genau das gleiche Problem habe ich auch. Basecamp kommt mit der Locus Erweiterung nicht zurecht. Entfernt man diese funktioniert es wunderbar.
Probiere doch mal folgendes:
Terminal öffnen und in den Ordner wechseln in dem Dein GPX liegt z.B.:
cd ~/Downloads

dann:
cat munzees.gpx | sed 's/<locus:icon>\(.*\)<\/locus:icon>//g' > basecamp.gpx

wobei "munzees.gpx" durch den Dateinamen Deiner heruntergeladenen GPX ersetzt werden muss. Damit wird eine neue Datei namens "basecamp.gpx" erzeugt, die Du in Basecamp öffnen kannst.

Einfacher wäre es natürlich, die Locus-Erweiterung wäre optional und könnte via Checkbox beim Export ein-/ausgeschaltet werden ;)

Grüße
Mirko


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschädigte GPX-Dateien?
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 12:38 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Okt 2011, 08:27
Beiträge: 2415
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1090 mal
Danke bekommen: 1472 mal
rel00p hat geschrieben:
Einfacher wäre es natürlich, die Locus-Erweiterung wäre optional und könnte via Checkbox beim Export ein-/ausgeschaltet werden


Sehe ich auch so ;)



_________________
viele Grüße!
da-fi.de
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: