Registriere dich kostenlos, um Fragen stellen zu können und vieles mehr!

Aktuelle Zeit: Do 26. Apr 2018, 01:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: iPad Mini & Munzee
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 08:02 
Munzee-Fanatiker
Munzee-Fanatiker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Aug 2012, 14:39
Beiträge: 1482
Danke gegeben: 601 mal
Danke bekommen: 1240 mal
Ich wurde kürzlich gebeten, einen Erfahrungsbericht zum iPad Mini und Munzee zu schreiben, was ich hier mit tue.

Zum Munzeespielen benutze ich eigentlich zwei iPhones, einmal das 5er mit der 2er App und ein 3GS mit der alten App. In beiden Telefonen arbeiten unterschiedliche Provider. Im Dezember letzten Jahres habe ich dann ein iPad Mini angeschafft, da mir das große iPad "zu groß" für den täglichen Einsatz unterwegs (ausserhalb von Munzee) war.

Das iPad Mini hat eine Größe, mit der man auch auf die Idee kommen kann, damit als (backup) Munzees zu scannen, 3G-Funktion vorausgesetzt. Neben dem Vorteil, Webseiten und vor allem die munzee.com in einer akzeptablen Größe darzustellen und zu bedienen, ist auch die Munzee-App in doppelter Größe darstellbar. Außerdem ist der Prozessor schnell, was sich grundsätzlich in der Bedienung niederschlägt.

Das Scannen von physischen Munzees ist in der Praxis OK, die Kamera fokusiert schnell, die App reagiert schneller wie bei iPhone 5. Der Akku hält um einiges länger wie bei einem Telefon. Allerdings ist nach ein paar Munzees das Handling mit dem doch größeren Gerät ein Nachteil, vor allem im urbanen Bereich, wo Munzees auch mal Nischen und Ritzen bevölkern.

Das Scannen von virtuellen Munzees ist ein Traum mit dem iPad. Ich habe den Hamburger Hbf mit dem iPad gemacht, dazu dia App auf doppelte Größe und los gehts. Man trifft die Icons schnell, weil größer, die Prozessorgeschwindigkeit ist hier auch von Vorteil. 3G- oder LTE-Empfang ist natürlich Voraussetzung.

Das iPad Mini kann auch LTE, vor allem für große Munzeefelder nach dem letzten Serverupdate von vor zwei Wochen ist eine eindeutige Verbesserung zu spüren.

Das GPS ist sehr genau, wie ich es auch vom iPhone 5 gewohnt bin. Es reagiert jedoch schneller wie beim iPhone, was ich auf den Prozessor schiebe, da das GPS/Funkmodul identisch ist (sein soll).

Ein weiterer Vorteil des Pads ist, das ich mit einer Wischgeste schneller zwischen relevanten Apps hin und her wechseln kann. Für Powermunzeer ein absoluter Vorteil :)

Ich selbst nutze das iPad nur selten zum Scannen und capturen, aber bei längeren Touren kann man hier wunderbar mit dafis Karte und munzee.com arbeiten, vor allem Munzee-Ersetzungen sind mit der 2er-App im Stadtbereich eher suboptimal, da z.B. hier in Köln zu viele Munzees den Kanal verstopfen und die App mit der Menge an Daten nicht umgehen kann. Wer mal damit in der Stadt ersetzt hat weiß was ich meine.

Der Strassenpreis für die 3G-Version fängt bei ca. 400 EUR an... ne Menge Holz für so ein kleines Brettchen. Da ich das Pad auch beruflich nutze und hier subventioniert wurde, war der Preis für mich nicht relevant. Wer die Anschaffung für Munzee plant, dem empfehle ich eine weitere Nacht darüber zu schlafen.



_________________
Bild

Munzees mit Templates erstellen und Webseite erweitern: http://www.clan.cologne
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron